Neu! Unser Produktfinder: In wenigen Klicks die passende Lösung finden.

Thermotransferdrucker

FÜR JEDEN ANWENDUNGSFALL EIN DRUCKER

Sie wollen einen Verpackungsdruck allerhöchster Qualität für Ihre Folien, Säcke und Beutel? Die Antwort lautet Thermotransferdrucker und kommt ursprünglich aus dem Hause Allen Coding bzw. Diagraph. In deutscher Fertigung produziert, bestechen unsere TTO (Thermal Transfer Overprint) Systeme durch Standhaftigkeit und beste Druckqualität am Markt.

Was sind Thermotransferdrucker?

Thermotransferdrucker sind Drucker, die mithilfe von Farbbändern – der Thermotransferfolie – Farbe durch Hitzeeinwirkung auf das Medium übertragen. So entsteht ein präzises und beständiges Druckbild. Die Etikettendrucker haben sich bis heute bewährt und kommen häufig in der Industrie zum Einsatz.

Ursprünglich stammt die Druckmethode aus dem Hause Allen Coding – heute Diagraph genannt - deren namhafte Serien Allen XL5000 und Allen NGT auf langjähriger Tradition basieren. Unsere Thermal-Transfer-Overprint-Systeme bestechen durch Standhaftigkeit und Druckergebnis – sie bieten eine unvergleichbare Qualität am Markt.

Allen Diagraph Thermotransferdrucker stehen nebeneinander

So funktioniert der Thermotransferdruck

Beim Thermotransferdruck steuern die Drucker den Druckvorgang mittels zahlreicher kleiner Heizelemente im Druckkopf. Durch die gezielte Erwärmung dieser Thermoelemente schmelzen punktuell Teile des Farbbandes weg, welche während des Abkühlens präzise auf den zu bedruckenden Materialien und Etiketten anhaften. Daraus resultiert ein klares, überzeugendes Druckbild mit langer Haltbarkeit, wie es etwa in der Produktkennzeichnung erforderlich ist.

Thermotransferdrucker in der Industrie

Der Druck mittels Thermotransferfolie wird häufig in Bereichen wie Versand, Gesundheitswesen, Pharmazeutik oder Einzelhandel genutzt. In der Industrie dient das Verfahren etwa der Folien-, Beutel- und Sackkennzeichnung. Die Etikettendrucker bieten die Möglichkeit, zahlreiche Informationen gestochen scharf auf sehr kleinen Flächen unterzubringen. Diese Informationen können aus kleinen Texten bestehen, aber auch die Aufbringung eines QR-Codes ist selbstverständlich problemlos möglich. Logos, Texte, Barcodes und variable Daten wie Haltbarkeitsdatum oder Chargennummer stellen weitere Anwendungen dar. Zudem eignen sich Thermotransferdrucker für Textilien. Folgende Tabelle veranschaulicht exemplarisch das umfangreiche Einsatzgebiet unserer Angebote.

Thermotransferdrucker  - Anwendungsbeispiele

Bereich/Branche Beispiele
LogistikVersandetiketten, Transportetiketten
ElektronikindustrieGerätekennzeichnung, Typenschilder, Warnhinweisetiketten
LaborLaboretiketten, Kühllageretiketten
QualitätskennzeichnungEtiketten für Bauteile und Geräte
LebensmittelkennzeichnungAngabe von Inhaltsstoffen auf Etiketten

Vorteile von Thermotransferdruckern

Gestochen scharf auf sehr kleiner Fläche

  • Druckauflösung und Druckqualität: Weil Thermotransferdrucker mit unterschiedlich großen Druckköpfen und sehr hoher Auflösung erhältlich sind, überzeugen sie durch ihre Druckqualität. So sind selbst kleine Resultate nicht nur sehr gut lesbar, sondern zudem randscharf und kontrastreich. Diese nützliche Eigenschaft ist besonders für die Pharmaindustrie relevant. Technisch wird die Auflösung in DPI angegeben (Dots per Inch), Thermotransferdrucker können bis zu 600 DPI leisten. Aus diesem Grund stellt der Druck von Barcode-Etiketten einen weiteren Hauptanwendungsbereich dar. Der Einsatz eines Thermotransferdruckers für Etiketten beugt durch seine hohe Auflösung fehlerhaften Scans vor.
  • Leicht zu bedienen und zu warten: Die Modelle sind zuverlässig und wartungsarm. Ihre kurzen Stillstandzeiten und ein vergleichsweise geringer Personalaufwand reduzieren die Kosten. Beide Aspekte tragen zu einem effizienten, gut kalkulierbaren Druckprozess bei.
  • Gutes Drucktempo: Die Technologie ist sofort einsatzbereit und sorgt insgesamt für ein gutes, professionelles Arbeitstempo.
  • Beständigkeit: Eine weitere vorteilhafte Eigenschaft des Thermotransferdruckers stellt seine Robustheit dar. Weil beim Thermotransferdruck das Etikett die Farbe des Farbbands aufnimmt, sind die Drucke besonders lange haltbar. Durch die gezielte Kombination von Farbband und Medium lässt sich die Widerstandsfähigkeit gegenüber Hitze, Kälte, Licht, Nässe und Abrieb optimieren. Daraus resultieren zahlreiche Einsatzmöglichkeiten, beispielsweise im Outdoor-Bereich.

Zusammengefasst gewährleisten Thermotransferdrucker mittels Folie einen schnellen, qualitativ hochwertigen, kommerziell nutzbaren und kostengünstigen Druck.

Allen NGT2 Thermotransferdrucker

Nachteile von Thermotransferdruckern

Bitte beachten Sie, dass beim Einsatz von Thermotransferdruckern in der Regel nur einfarbiger Druck möglich ist. Entsprechend der Beschichtung des Farbbands kann sowohl in Schwarz als auch einfarbig gedruckt werden. Grau lässt sich nur gerastert darstellen.

Besondere Aufmerksamkeit sollte der Datenschutz erfahren. Im Gegensatz zu anderen Druckertypen, z. B. Laserdruckern, fallen beim Thermotransferdruck mit Folie Materialien an, die sicherheitstechnische oder geschäftlich relevante Informationen enthalten können. Daher ist es wichtig, die Farbbänder nach ihrer Einsatzdauer unkenntlich zu machen. Nur dann sind sensible Daten und Geschäftsgeheimnisse richtig geschützt.

Im Vergleich zum Thermodirektdruck fällt das Drucktempo ein wenig langsamer aus, weil die Druckfarbe zunächst durch Erhitzung aus dem Farbband geschmolzen wird. Dennoch ist die Geschwindigkeit eines Thermotransferdruckers als hoch einzuordnen. Mit dem Einsatz von Papier und Farbband entsteht ferner zusätzlicher Abfall, der fachgerecht entsorgt werden muss.

Thermotransferdrucker von Diagraph

Diese Modelle und Serien bietet Diagraph seinen Kunden an:

Ob Thermotransferdrucker als Etikettendrucker oder Thermotransferdrucker für Textil, wenn Sie beständigen Druck höchster Qualität für Ihr Gewerbe benötigen, dann bietet Diagraph die richtige und passgenaue Lösung.

Allen NGT

Das Drucksystem NGT stammt aus Deutschland und wird hierzulande produziert. Hohe Taktraten, Serialisierung, beste Druckqualität und das größtmögliche Druckbild sind die Stärken der Serie, welche häufig für Verpackungsfolien und Etiketten zum Einsatz kommt. Dabei leistet der Allen NGT das komplette Spektrum von der präzisen Aufbringung des Verfallsdatums bis hin zur kompletten Kennzeichnung der Verpackung bei wechselnden Daten oder Sprachen. Sämtliche Daten lassen sich über unterschiedliche Schnittstellen laden. Variable Druckkopfgrößen (55 mm bis 213 mm) erlauben vielfältigste Anwendungen in unterschiedlichen kommerziellen Feldern. Besonders praktisch gestaltet sich die Bedienung über die Steuerung TouchPro.

Allen XL5000

industrietaugliche Kennzeichnung für ein geringes Budget: Das Modell garantiert den Einstieg in die digitale Produktkennzeichnung. Es verfügt über den vollen Funktionsumfang. Besonders dann, wenn die Kennzeichnung sich ändert und die Produktion flexibel umgestellt werden muss, punktet der Allen XL5000 in Form geringer Stillstandzeiten. Weitere Vorteile stellen die große Farbbandkapazität und der attraktive Preis dar. Mittels a:touch Lite, einem industrietauglichen Bedienteil mit Touch-Screen, erfolgt die Steuerung des Drucksystems direkt an Ihrer Produktionslinie. Dadurch lassen sich Modifikationen an den Drucker-Einstellungen oder der Wechsel des Druckbildes zeitnah realisieren. Natürlich sind die Abfrage und Anzeige vom aktuellen Status immer möglich.

Häufig gestellte Fragen zu Thermotransferdrucker

Sie haben weitere Fragen? Hier finden Sie mehr Details.

Was ist Thermotransferdruck?

Unter Thermotransferdruck versteht man ein kommerzielles Druckverfahren hoher Qualität, in welchem ein Farbband zwischen Druckkopf und dem zu bedruckenden Material entlanggeführt wird.

Dabei werden die Thermoelemente im Druckkopf gezielt angesteuert, sie lassen das Farbband punktuell schmelzen. Durch diesen physikalischen Prozess erfolgt der präzise Übertrag der Farbschicht des Bandes auf Materialien wie Papier, Pappe und Kunststoffe (Folien). Das Ergebnis der beschriebenen Funktionsweise besticht durch Genauigkeit und Haltbarkeit.

Wie funktioniert ein Thermotransferdrucker?

Der Druckkopf, die Thermotransferfolie sowie die Etiketten sind grundlegende Bestandteile des Verfahrens. Thermotransferdrucker benötigen im Gegensatz zu Thermodirektdruckern temperaturempfindliche Folien, welche während des Druckens zwischen Druckkopf und dem Druckmedium hindurchgeleitet werden. Die zahlreichen Heizelemente im Druckkopf werden dabei mittels Wärme separat angesteuert.

Erhitzt sich das Element, dann schmilzt dort die Farbschicht der Folie. Die Farbe verfestigt sich anschließend während des Abkühlens in gewünschter Position auf dem jeweiligen Etikett. Praktisch kommen, in Abhängigkeit vom Einsatzzweck, sowohl normale Papieretiketten als auch beschichtete Etiketten zum Einsatz.

Bezüglich der Farbbänder sind drei Varianten zu unterscheiden: Thermotransferfolie aus Wachs, Bänder aus Wachs-Harz und Folien ausschließlich aus Harz. Praktisch entscheidet die jeweilige Anwendung und das zu bedruckende Material, welches Band geeignet ist.

Fragen zur Fehlerdiagnose: Kann das Farbband beim Drucken reißen?

Ja, dieses Problem kann auftreten, wenn die Temperatur während des Betriebs zu hoch ist. Innerhalb der Bedienungssoftware sollte die sogenannte Druckhitze daher regelmäßig geprüft werden.

Fragen zur Fehlerdiagnose: Was ist zu tun, wenn der Druckkopf verschmutzt ist und sich die Druckqualität verschlechtert?

Schlechte Druckqualität deutet auf Verunreinigungen hin. Die Thermoleiste sollte regelmäßig gereinigt werden. Wir empfehlen, dies immer bei einem Farbfolienwechsel durchzuführen.

Fragen zur Fehlerdiagnose: Wie reagieren, wenn beim Ausdruck Zeichen fehlen?

Meist ist der Druckkopf beschädigt oder stärker verschmutzt. Verunreinigungen lassen sich mit geeigneten Utensilien (z. B. Tuch) beheben.

Fragen zur Fehlerdiagnose: Wo erhalte ich Informationen zur richtigen Nutzung der Thermotransferdrucker-Software?

Das beiliegende Handbuch des jeweiligen Geräts vermittelt Informationen zum Erstellen eines neuen Designs und zur richtigen Installation des Druckers.

Bitte beachten Sie im Allgemeinen: Bei auftretenden Fragen während des Betriebs ist es zunächst wichtig, das beiliegende Handbuch des Thermotransferdruckers zu lesen. In den Kapiteln finden sich Abschnitte zu den oben beschriebenen Problemen sowie zu weiteren potenziellen Fehlern. Beispielsweise die falsche, nicht mittig ausgerichtete Position des Drucks oder der komplett fehlende Druck bei funktionierendem Materialvorschub.

Neben der Identifizierung der Störung bietet das Handbuch stets nützliche Informationen zur Lösung. Bitte setzen Sie diese systematisch um. Danach ist der Weiterbetrieb in der Regel möglich. Einige Kapitel nennen zudem praktische Optionen, um den Druckprozess zu überwachen. Hilfreiche Erklärungen zur allgemeinen Bedienung und zur Installation des Thermotransferdruckers komplettieren den Inhalt des Handbuchs.

Das sagen unsere Kunden

fritz holding logo

Über die schnelle Reaktion auf meine Anfrage an den Customer-Service habe ich mich sehr gefreut. Das nenne ich mal einen super Service!

Oliver Rück, Industrial Engineering Specialist, Richard Fritz Holding GmbH, Aurach

Jetzt eine kostenlose Beratung anfordern

Wir schenken Ihnen...

Bitte geben SIe Ihre Telefonnummer für eventuelle Rückfragen an
Maximale Größe des Druckbildes in mm x mm
Maximale Liniengeschwindigkeit in Drucke pro Minute

KONTAKT

ITW Diagraph GmbH

Friedrich-Bergius-Ring 30

97076 Würzburg

VERTRIEB

Tel. +49 931 25076 0

Fax +49 931 25076 50

[email protected]

TECHNISCHER SUPPORT

Tel. +49 931 25076 911

[email protected]

GESCHÄFTSZEITEN

Montag bis Donnerstag

08:00 - 17:00

Freitag

08:00 - 14:00

Nach oben